« Regensburger Dialektforum

Elisabeth Wellner

Regensburgerisch

Sprache und Sprachgebrauch des Deutschen im urbanen Varietätenspektrum Regensburger Dialektforum, Band 24

ISBN 978-3-939112-33-4
244 Seiten, 15 meist farbige Graphiken
und Karten, Format 17 x 24 cm, Pappband
€ 30,00

Wie spricht Regensburg? Welche Merkmale hat die Alltagssprache in Regensburg heutzutage? Existiert überhaupt so etwas wie „Regensburgerisch“? Solche und weitere Fragestellungen thematisiert die vorliegende variationslinguistische Studie. Dafür werden gebürtige RegensburgerInnen aus allen Generationen interviewt und ihre Sprache wissenschaftlich analysiert. Es stehen dabei nicht nur lautliche Aspekte im Vordergrund, sondern auch die Sichtweise der SprecherInnen aus Regensburg auf ihre eigene Sprache und den individuellen Sprachgebrauch. Gerade in Bezug auf die städtische Identität wird auch der Frage nachgegangen, ob Regensburg bis heute eine Sprachinsel ist. Letztlich entsteht so ein detailliertes Bild der aktuellen sprachlichen Verhältnisse in Regensburg zwischen Standardsprache und Dialekt im Spiegel der Generationen.