« Gesamtprogramm

Stefanie Fuchs

Die nordbairisch-ostfränkische Mundartgrenze in Böhmen

Regensburger Dialektforum, Band 7

ISBN 978-3-9808593-6-3
404 Seiten, zahlreiche Karten
Format 14,8 x 21 cm, kart.
€ 24,00

An der Mundartgrenze der historischen deutschen Dialekte zwischen Westböhmen und Nordwestböhmen treffen nach der heute anerkannten Einteilung der deutschen Dialekte das Nordbairische und das Obersächsische aufeinander. In früheren dialektologischen Darstellungen jedoch wurde die in Nordwestböhmen gesprochene Mundart dem Ostfränkischen zugeordnet. Ausgehend von diesem Widerspruch werden in der vorliegenden Arbeit Mundartbefragungen aus dem Grenzgebiet zwischen Westböhmen und Nordwestböhmen ausgewertet, die bei heimatverbliebenen deutschstämmigen Dialektsprechern in Tschechien durchgeführt wurden. Die Ergebnisse stellen dabei nicht nur die erste umfassende dialektgeographische Beschreibung dieses Sprachraumes dar, sondern treten durch den Vergleich des beschriebenen Materials mit dem Nordbairischen, dem Ostfränkischen und dem Obersächsischen zugleich den Beweis dafür an, dass die in Nordwestböhmen bis 1945 gesprochene Mundart eindeutig dem Ostfränkischen zuzuordnen ist.