« Gesamtprogramm

Harald Müller-Baur

Arbeiterbewegung und Fahrradkultur

Zur Geschichte des Arbeiter-Rad- und Kraftfahrervereins „Wanderlust“ in Kirchheim/Teck. Beiträge zur Geschichte und Kulturgeschichte des Fahrrads,
Band 2

ISBN 978-3-9807028-3-6
152 Seiten, kart., Format 14,8 x 21cm
€ 15,50

Der Arbeiter-Rad- und Kraftfahrerverein „Wanderlust“ in Kirchheim/Teck war einer der größten Arbeiterradfahrervereine in Württemberg und gehörte der „Solidarität“ an, der bedeutendsten Dachorganisation der deutschen Arbeiterradfahrer und in der Weimarer Republik zugleich größten Radfahrerorganisation der Welt. In dieser Arbeit wird am Beispiel des Kirchheimer „Wanderlust“ die Geschichte eines Ortsvereins der „Solidarität“ detailliert nachgezeichnet und damit die erfolgreiche Verbindung von Arbeiterbewegung und Fahrradkultur auf lokaler Ebene dargestellt. Das Buch enthält schließlich ein Verzeichnis der in Württemberg bestehenden Ortsvereine des Arbeiter-Rad- und Kraftfahrerbundes „Solidarität“ mit ihren Mitgliederzahlen (nach dem Stand von 1931).

„Ein Verdienst der Arbeit besteht in der Dokumentation einer alltagskulturellen Praxis, die deutlich macht, welche Rolle die Fahrradkultur für die Arbeiterbewegung besaß.“
H-Soz-u-Kult, 27.03.2003